Hier könnt Ihr Euch informieren

Wir sind ein sozial orientiertes Unternehmen, das grundsätzlich auch für Absolventen der Hauptschule Berufswege öffnet, die sonst nicht für Hauptschüler angeboten werden.

Unsere Leistungen basieren auf Erfahrung, Praxisnähe und Unabhängigkeit. Die Berufsausbildung sehen wir als ersten Baustein der Personalentwicklung in der LVB-Unternehmensgruppe. Deshalb garantieren wir allen erfolgreichen Auszubildenden einen zwölfmonatigen Anschlussvertrag nach der Berufsausbildung.

Ansprechpartnerinnen

 

Frau Anja Lehmann

Frau Gisela Lindenhahn

Telefon: 0341 492-1863 0341 492-1861
E-Mail: ausbildung.verkehrsbetriebe@L.de  

Kaufmännische Berufe

  • Fachkraft im Fahrbetrieb Bus & Straßenbahn

    Fachkraft im Fahrbetrieb Bus & Straßenbahn

    Ausbildungszeit: 3 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Als Auszubildender zur Fachkraft im Fahrbetrieb wirst Du bei den Leipziger Verkehrsbetrieben in vielen Bereichen zum Einsatz kommen. Ob als Kundenberater im Servicecenter mit Fahrscheinverkauf oder Tarifberatung, bei der Einsatzplanung von Fahrzeugen und Personalen, auf unseren Betriebshöfen bei der Überprüfung der Betriebssicherheit und Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und Anlagen – die Einsatzgebiete der Fachkraft im Fahrbetrieb sind sehr vielfältig. Du lernst alles über die Verkehrssicherheit und das Führen von Fahrzeugen, aber auch Tätigkeiten im Büro wie z. B. die Gestaltung von Werbemaßnahmen und das Leistungsangebot der Leipziger Verkehrsbetriebe gehören zum Ausbildungsinhalt. Im 3. Ausbildungsjahr erwirbst Du den Führerschein für Straßenbahn oder Bus, der in unserer betrieblichen Fahrschule vermittelt wird. Mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb erlangst Du die Fähigkeit, in vielen unterschiedlichen Abteilungen bei der LVB zum Einsatz kommen zu können.

    Voraussetzungen:
    Du verfügst über einen Hauptschulabschluss oder den Abschluss der mittleren Reife oder Abitur mit guten Noten in den Fächern Mathematik, Physik, Technik und Englisch. Du hast Freude am Fahren, bis technisch interessiert und deine Persönlichkeit zeichnet sich durch gute Kommunikationsfähigkeit, Geschick im Umgang mit Menschen und Belastbarkeit aus. Auch stressige Situationen lassen Dich nicht aus der Ruhe bringen und das Arbeiten am PC macht Dir Spaß.

    nach oben

 

Technische Berufe

  • Mechatroniker/-in

    Mechatroniker/-in

    Ausbildungszeit: 3,5 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Als Auszubildende / Auszubildender zur Mechatronikerin bzw. zum Mechatroniker wirst Du bei den Leipziger Verkehrsbetrieben in vielen Bereichen zum Einsatz kommen. In den Instandhaltungsteams der Hauptwerkstatt der LVB an unterschiedlichen Schienenfahrzeugen, den Straßenbahnhöfen, die im ganzen Stadtgebiet verteilt sind, in Bereichen der Bahnstromversorgung, der Haustechnik und vieles mehr. Du eignest Dir in der Grundlagenausbildung in modernen Laboren und Werkstätten die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Mechanik, Elektrik und Steuerungstechnik an, die Dich in die Lage versetzen im Praxiseinsatz zu bestehen. Insbesondere sind das, die Grundlagen der Metallbearbeitung, mehrere Schweißverfahren, die Installations- und Messtechnik, Pneumatik, Elektropneumatik, speicherprogrammierbare Steuerungen u.a. Zahlreiche Fachbereiche mit ganz unterschiedlicher Fachausrichtung erwarten Dich, sodass Deiner Karriere bei den Leipziger Verkehrsbetrieben nichts mehr im Wege steht. Mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung, garantieren wir Dir die Übernahme für wenigstens 12 Monate (bei hinreichend guten Leistungen).

    Voraussetzungen:
    Du verfügst über einen Haupt- bzw. Realschulabschluss oder das Abitur mit guten Noten in Fächern wie Mathematik, Physik, Technik, Informatik. Du hast Freude an handwerklichen Tätigkeiten, bist technisch interessiert und Deine Persönlichkeit zeichnet sich durch gute Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Ehrgeiz aus. Auch stressige Situationen lassen Dich nicht aus der Ruhe bringen und das Arbeiten am PC macht Dir Spaß.

    nach oben

  • KFZ-Mechatroniker/-in

    KFZ-Mechatroniker/- in

    Ausbildungszeit: 3,5 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Montage und Demontage von Baugruppen und Bauteilen am Kfz, Fehlerdiagnose, Störungsbeseitigung, Um- und Nachrüstung von Fahrzeugen

    Voraussetzungen:
    Abschluss von Realschule oder Gymnasium, Freude an und gute Noten in Mathematik, Physik, Englisch, Informatik und Technik

    nach oben

  • Elektroniker/-in für Betriebstechnik

    Elektroniker/-in für Betriebstechnik

    Ausbildungszeit: 3,5 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Als Auszubildende / Auszubildender zur Elektronikerin / zum Elektroniker für Betriebstechnik wirst Du bei den Leipziger Verkehrsbetrieben in vielen Bereichen zum Einsatz kommen. Ob als Wartungs- und Instandhaltungsmonteur in der Hauptwerkstatt der LVB, an den vielen unterschiedlichen Fahrzeugen, den zahlreichen Liegenschaften, Einrichtungen und Anlagen, die über komplett Leipzig verteilt sind oder den Straßenbahnhöfen und -depots – die Einsatzgebiete der Elektronikerin / Elektronikers für Betriebstechnik sind vielfältig und divers. Du lernst alles über das Konzeptionieren, die Durchführung und die fachgerechte Betreuung elektrischer Betriebsmittel und -anlagen, aber auch grundlegende Fertigkeiten auf dem Gebiet der Informationstechnologie, wie das Programmieren von Automatisierungsstationen, speicherprogrammierbarer Steuerungen, sowie Mikrocontrollern. Zahlreiche Fachbereiche mit ganz unterschiedlicher Fachausrichtung erwarten Dich, sodass Deiner Karriere bei den Leipziger Verkehrsbetrieben nichts mehr im Wege steht. Mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung, garantieren wir Dir die Übernahme für wenigstens 12 Monate (bei hinreichend guten Leistungen).

    Voraussetzungen:
    Du verfügst über einen Realschulabschluss oder das Abitur mit guten Noten in Fächern wie Mathematik, Physik, Technik, Informatik. Du hast Freude an handwerklichen Tätigkeiten, bist technisch interessiert und Deine Persönlichkeit zeichnet sich durch gute Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Ehrgeiz aus. Auch stressige Situationen lassen Dich nicht aus der Ruhe bringen und das Arbeiten am PC macht Dir Spaß.

    nach oben

  • IT-System-Elektroniker/-in

    IT-System-Elektroniker

    Ausbildungszeit: 3 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Als Auszubildende / Auszubildender zur IT-System-Elektronikerin / zum IT-System-Elektroniker wirst Du bei den Leipziger Verkehrsbetrieben in vielen Bereichen zum Einsatz kommen. Ob als Wartungs- und Instandhaltungsfachkraft der Informationstechnik und Telefonie an einem unserer Hauptstandorte wie der LVB-Zentrale oder der Hauptwerkstatt der LVB in Heiterblick, oder an allen kommunikationstechnischen Einrichtungen und Anlagen der LVB, die über komplett Leipzig verteilt sind – die Einsatzgebiete der IT-System-Elektronikerin / des IT-System-Elektronikers sind vielfältig und divers. Du lernst alles über das Konzeptionieren, die Durchführung und die fachgerechte Betreuung informationstechnischer Betriebsmittel und -anlagen, aber auch grundlegende, handwerkliche Fertigkeiten auf dem Gebiet der Elektronik, wie das Löten und die Konfektionierung von Leitungen oder das Er- und Einrichten informations- und kommunikationstechnischer Systeme wie die soft- und hardwareseitige Konfiguration dieser. Darüber hinaus lernst Du Methoden zur Bestimmung der Wirtschaftlichkeit informationstechnischer Infrastruktur kennen, sowie die grundsätzliche Handhabe zum Einkauf und Vertrieb von Produkten und Systemen der Informationstechnologie. Zahlreiche Beschäftigungsfelder mit ganz unterschiedlicher Ausrichtung warten auf Dich, sodass Deiner Karriere bei den Leipziger Verkehrsbetrieben nichts mehr im Wege steht. Mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung, garantieren wir Dir die Übernahme für wenigstens 12 Monate (bei hinreichend guten Leistungen).

    Voraussetzungen:
    Du verfügst über einen Realschulabschluss oder das Abitur mit guten Noten in Fächern wie Mathematik, Physik, Technik, Informatik. Du hast Freude an handwerklichen Tätigkeiten, bist technisch interessiert und Deine Persönlichkeit zeichnet sich durch gute Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Ehrgeiz aus. Auch stressige Situationen lassen Dich nicht aus der Ruhe bringen und das Arbeiten am PC macht Dir Spaß.

    nach oben

  • Konstruktionsmechaniker/-in

    Konstruktionsmechaniker/-in

    Ausbildungszeit: 3,5 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Werkstoffbearbeitung, Schweißen, Maschinenausbildung, Fräsen und Drehen, Montage und Demontage von großräumigen Stahlkonstruktionen

    Voraussetzungen:
    Abschluss von Hauptschule, Realschule oder Gymnasium, gute Noten in Mathematik, Physik, Englisch, Informatik und Technik

    nach oben

  • Gärtner/-in

    Ausbildungszeit: 3 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Die Ausbildung zur Gärtnerin / zum Gärtner bei den Leipziger Verkehrsbetrieben erfolgt in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Hier findet, neben dem theoretischen Teil in der Berufsschule, der praktische Teil der dualen Ausbildung statt.
    Gärtner erzeugen Topfpflanzen und Schnittblumen, Stauden und Baumschulerzeugnisse, hochwertiges Obst und Gemüse. Sie gestalten auch Gärten, Parkanlagen oder Friedhöfe. Kaum ein anderer Beruf bietet eine solche Vielfalt und Abwechslung wie dieser.
    Die Tätigkeiten des Gärtners orientieren sich an den natürlichen Vegetationsabläufen der Pflanzen und können daher abhängig von der Jahreszeit stark wechseln. Gärtner müssen Freude am Beraten von Kunden und am Verkaufen haben. Je nach Interesse und Neigung kann im Gartenbau zwischen sieben unterschiedlichen Fachrichtungen gewählt werden:
    Zierpflanzenbau , Gemüsebau, Baumschule, Obstbau, Staudengärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Friedhofsgärtnerei.

    Voraussetzungen:
    Neben Ihrer Freude am Umgang mit Pflanzen und dem generellen Interesse an der Natur, sind Kreativität, handwerkliches Geschick und technisches Verständnis ebenfalls wichtige Grundlage für Ihre Berufswahl. Interesse an kaufmännischen Prozessen, sowie Freude am Beraten und Verkaufen, aber auch an anspruchsvoller, körperlicher Arbeit zeichnen das vielfältige Berufsbild der Gärtnerin / des Gärtners aus.

    nach oben

  • Koch/Köchin

    Ausbildungszeit: 3 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Köche und Köchinnen verrichten alle Arbeiten, die zur Herstellung von Speisen gehören. Wenn sie ei­nen Speiseplan aufgestellt haben, kaufen sie Lebensmittel und Zutaten ein, bereiten sie vor oder la­gern sie gegebenenfalls ein. Sie organisieren die Arbeitsabläufe in der Küche und sorgen dafür, dass die Speisen rechtzeitig und in der richtigen Reihenfolge fertiggestellt werden. In kleineren Küchen kochen, braten, backen und garnieren Köche und Köchinnen alle Gerichte selbst. In Großküchen sind sie meist auf die Zubereitung bestimmter Speisen spezialisiert, etwa auf Beilagen, Salate oder Fisch­ und Fleischgerichte. Zu ihren Aufgaben gehört es auch, die Preise zu kalkulieren und Gäste zu beraten.

    Voraussetzungen:
    Neben Ihrer Freude am Umgang mit Nahrungsmitteln und dem generellen Interesse an der Gastronomiebranche, sind Kreativität, handwerkliches Geschick und technisches Verständnis ebenfalls wichtige Grundlage für Ihre Berufswahl. Interesse an kaufmännischen Prozessen, sowie Freude am Beraten und Verkaufen, aber auch an anspruchsvoller, körperlicher Arbeit zeichnen das vielfältige Berufsbild der Köchin / des Kochs aus.

    nach oben

  • Gebäudereiniger/-in

    Ausbildungszeit: 3 Jahre

    Ausbildungsinhalte:
    Gebäudereiniger/innen säubern Innenräume und Außenfassaden unterschiedlicher Gebäude. Anhand eines selbst erstellten Arbeitsplans wählen sie zunächst die benötigten Maschinen, Geräte und chemi­schen Mittel aus. Sie beurteilen Oberflächen bzw. den Grad der Verschmutzung und entscheiden sich dann für ein geeignetes Reinigungsverfahren. So wischen sie Böden feucht oder nass, entfernen Fle­cken in Teppichen, reinigen Fassaden mit speziellen Geräten und kehren die Gebäudeumgebung. Auch spezielle Hygienekonzepte, z.B. für Krankenhäuser oder Reinräume, setzen Gebäudereiniger und Gebäudereinigerinnen um. Daneben halten sie Maschinen und Geräte instand und lagern die be­nötigten Arbeitsmittel fachgerecht.

    Voraussetzungen:
    Neben Ihrem ausgeprägten Sinn für Ordnung und Sauberkeit sowie dem generellen Interesse am Facility Management, sind Kreativität, handwerkliches Geschick und technisches Verständnis ebenfalls wichtige Grundlage für Ihre Berufswahl. Interesse an kaufmännischen Prozessen, aber auch an anspruchsvoller, körperlicher Arbeit zeichnen das vielfältige Berufsbild der Gebäudereinigerin / des Gebäudereinigers aus.

    nach oben

 

Gewerbliche Ausbildung

 

Kaufmännische Ausbildung